OSL definiert mit Infrastruktursoftware die Möglichkeiten des modernen RZ-Betriebes neu und zeichnet sich dadurch aus, dass über ein breites Spektrum - von der Speichervirtualisierung bis zur Cluster Engine - Software in der gesamten Tiefe, d. h. vom Treiber bis zur Oberfläche, selbst entwickelt und mit den führenden offenen Betriebssystemen, Speicher-, Netzwerk- und Virtualisierungsstandards kombiniert wird. Das Software Defined Data Center (SDDC) ist bei uns nicht Vision, sondern als Produkt verfügbar.