OSL Unified Virtualisation Environment

Zielgruppe
Systemarchitekten und Administratoren
Dauer
3 Tage
Preis
1.980,- Euro zzgl. USt.
Termine
27. - 29. September 2021

Heutige Virtualisierungs- bzw. Managementlösungen bieten entweder Speichervirtualisierung, SAN- oder Netzwerkmanagement, Hostvirtualisierung oder Hochverfügbarkeit. Das OSL Unified Virtualisation Environment bringt erstmals alle Ebenen der Virtualisierung in einem organischen Ganzen zusammen und erlaubt damit unglaublich schnelle, präzise definierte und sichere RZ-Prozesse von der Provisionierung über Datensicherung und Netzwerkintegration bis hin zum Lifecycle-Management. Daneben: Das ausgeklügelt einfache Design garantiert minimalen Hardwareaufwand, problemloses Management und höchste Verfügbarkeit - geringe Kosten, kein Stress

In diesem dreitägigen Workshop werden Schritt für Schritt Architektur und Administration einer vereinheitlichten, ethernetbasierten Infrastruktur für virtuelle Maschinen mit dem OSL UVE und die sich damit bietenden Möglichkeiten vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf KVM als linuxbasiertem Hypervisor. Ausführliche Praktika an den Systemen bieten ausreichende Testmöglichkeiten und lassen den Administrator mit anwendungsbereiten Fertigkeiten nach Hause fahren.

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse Netzwerke und Netzwerkkonfiguration von Servern.
  • Grundkenntnisse zu virtuellen Maschinen sowie zu Storage- und Clusterlösungen.
  • Kenntnisse zur Systemadministration unter Linux oder Solaris sind von Vorteil.